Prädikative

IDevice Icon
Prädikative hängen zum einen von einem Verb (selten von einem Adjektiv) ab. Zum anderen beziehen sie sich zusätzlich aber eng auf einen Aktanten/eine Ergänzung (also auf das Subjekt oder ein Objekt).
Das zeigt sich in folgendem Satz:
  • Den ganzen Tag nennt Carla ihn erstaunlicherweise einen lieben Kerl.
'einen lieben Kerl' ist abhängig vom Verb 'nennen', gleichzeitig bezieht sich das Satzglied aber auch auf den Aktanten/das Objekt 'ihn'. Ein Prädikativ hat also immer einen doppelten Bezug.

Es gibt verschiedene prädikative Satzglieder:
  • prädikativer Nominativ: Bei einem Bezug auf ein Subjekt liegt ein Subjektsprädikativ vor. Normalerweise nennt man dieses Prädikativ im Nominativ prädikativen Nominativ oder auch Gleichsetzungsnominativ. Der prädikative Nominativ steht vor allem bei folgenden Verben: sein, bleiben, werden, scheinen, heissen, dünken.
    • Ich bin Fussballerin. (ein prädikativer Nominativ bezieht sich auf das Subjekt "ich" und auf das Verb "bin" -> doppelter Bezug)
  • prädikativer Akkusativ: Bei einem Bezug auf ein Akkusativobjekt liegt ein prädikativer Akkusativ (= Gleichsetzungsnominativ) vor. Der prädikative Akkusativ steht vor allem bei folgenden Verben: finden, nennen, schimpfen, schelten heissen.
    • Du heisst ihn einen Prinzen. (der prädikative Akkusativ bezieht sich auf das Akkusativobjekt "ihn" und auf das Verb "heissen" -> doppelter Bezug)
  • Nicht nur Nominalgruppen können Prädikative sein:
    • prädikative Präpositionalgruppe: Der Bezug ist wiederum doppelt vorhanden: auf das Verb (im Ausnahmefall das Adjektiv) und auf einen Aktanten/eine Ergänzung.
      • John wurde zum Rektor gewählt. (die prädikative Präpositionalgruppe bezieht sich auf das Subjekt "John" und auf das Verb "wurde ... gewählt" -> doppelter Bezug)
    • prädikative Konjunktionalgruppe: Der Bezug ist wiederum doppelt vorhanden: auf das Verb (im Ausnahmefall das Adjektiv) und auf einen Aktanten/eine Ergänzung.
      • Man bezeichnet ihn als Verlierer . (die prädikative Konjunktionalgruppe bezieht sich auf das Subjekt "man" und auf das Verb "bezeichnet" -> doppelter Bezug)
    • prädikative Adjektiv-/Partizipgruppe: Der Bezug ist wiederum doppelt vorhanden: auf das Verb und auf einen Aktanten/eine Ergänzung.
      • Hanna ist intelligent (die prädikative Adjektivgruppe bezieht sich auf das Subjekt "Hanna" und auf das Verb "ist" -> doppelter Bezug)
    • prädikative Adverbgruppe: Der Bezug ist wiederum doppelt vorhanden: auf das Verb und auf einen Aktanten/eine Ergänzung.
      • Alle Anstrengungen waren vergebens (die prädikative Adverbgruppe bezieht sich auf das Subjekt "alle Anstrengungen" und auf das Verb "waren" -> doppelter Bezug.
  • Achtung: Es gibt keinen prädikativen Genitiv und Dativ.

IDevice Icon
Die theoretischen Erläuterungen orientieren sich an:
Schülerduden Grammatik (2010). Die Schulgrammatik zum Nachschlagen, Lernen und Üben. 6., neu bearb. und aktualisierte Aufl. Hrsg. von der Dudenredaktion. Bearbeitet von Peter Gallmann, Maria Geipel und Anna Wagner. Mannheim u. a.: Dudenverlag.

© Bildungsdepartement des Kantons St. Gallen. 2012. Alle Rechte vorbehalten.