Faustregel Betonung

IDevice Icon

Ist man sich unsicher, ob in einer Verbindung die Wörter zusammen- oder getrennt geschrieben werden, kann man sich an eine Faustregel halten:

  1. Man schreibt in der Regel zwei Wörter zusammen, wenn der erste Teil der Verbindung den Hauptakzent der Betonung trägt.
    • Der Richter will den Angeklagten freisprechen.
    • Ich möchte endlich vorwärtsmachen.
  2. Man schreibt in der Regel zwei Wörter getrennt, wenn der erste Teil und der zweite Teil der Verbindung gleich stark betont werden.
    • Willst du nicht auf deinem Stuhl sitzen bleiben?

Beispiele (die betonten Vokale sind rot markiert):

  • die Haustür; das Biertrinken; die Jetztzeit; irgendwann; irgendeiner; festnageln; kürzertreten; eingermassen; bitterkalt; angsterfüllt;
  • so viel (Schnee); wie viel (Milch); schlecht schlafen; allzu kalt; miteinander essen;

Faustregeln haben es an sich, dass sie nicht immer zutreffen. Insbesondere bei Verbindungen mit Adjektiv als Kern, ist es nicht immer einfach, durch die Betonung die richtige Schreibung herauszufinden. Man betont vor allem dann "richtig", wenn man schon weiss, was die richtige Schreibung ist. Deshalb kann man bei Unsicherheiten mit Zusatzproben die Betonungsfaustregel unterstützen und kommt so auf eine einigermassen akzeptable Trefferquote von richtigen Schreibungen.

Zusatzproben:

  1. Verbindung mit Adjektiv als Kern
    • Attributprobe: Ist man nicht sicher, ob eine Verbindung mit einem Adjektiv als Kern zusammengeschrieben wird, dann setzt man die entsprechende Verbindung vor ein Nomen. Wird zusammengeschrieben, so erhält bei Verbindungen von Adjektiv + Adjektiv nur das rechtsstehende Adjektiv Fallkennzeichen, wenn zusammengeschrieben werden muss, und Verbindungen von anderen Wortarten + Adjektiv bleiben grammatisch nur bei Zusammenschreibung korrekt.
      • Heute ist es bitterkalt? / bitter kalt? ...→ eine bitterkalte Nacht (Adjektiv + Adjektiv)
      • Ihre Augen sind blaugrün? / blau grün?... → blaugrüne Augen (Adjektiv + Adjektiv)
      • Ihre Beziehung ist Sturm erprobt? / sturmerprobt?... → eine sturmerprobte Beziehung ... ↔ ???eine Sturm erprobte Beziehung??? → grammatisch korrekt: eine im Sturm erprobte Beziehung (andere Wortart/Nomen + Adjektiv)
      • Er ist schreibgewandt? / schreib gewandt?... → eine schreibgewandte Person... ↔ ???eine schreib/schreiben gewandte Person???... → grammatisch korrekt: eine im Schreiben gewandte Person (andere Wortart/Verb + Adjektiv)
  2. Verbindung mit Verb als Kern
    • Adverb/Partikel + Verb: Satzgliedprobe
      Getrenntschreibung, wenn zwischen Adverb/Partikel und Verb ein zusätzliches Satzgliedplatzierbar ist.
      • miteinander reden? / miteinanderreden?... → Wollen wir nicht miteinander reden / miteinanderreden? → Wollen wir nicht miteinander über das Buch reden? → Getrenntschreibung, weil zwischen "miteinander" und "reden" ein Satzglied platzierbar ist.
      • zusammen kommen? / zusammenkommen?... → Möchtest du mit deinen Kollegen zusammen kommen? / zusammenkommen?
        → Möchtest du mit deinen Kollegen zusammen zur Party kommen? Getrenntschreibung, weil ein zusätzliches Satzglied zwischen "zusammen" und "kommen" platzierbar ist. (Bedeutung von "zusammenkommen" = und nicht allein kommen)
        → Möchtest du mit deinen Kollegen beim Schwimmbad zusammenkommen. Zusammenschreibung, weil zwischen "zusammen" und "kommen" kein zusätzliches Satzglied platzierbar ist, nur vor der Verbindung.(Bedeutung von "zusammenkommen" = sich treffen")
    • Adjektiv + Verb: Steigerungs- oder Erweiterungsprobe
      Getrenntschreibung, wenn das dem Verb vorausgehende Adjektiv gesteigert oder erweitert werden kann.
      • laut sprechen? / lautsprechen?... → Du solltest lauter sprechen. Steigerung ist möglich, deshalb Getrenntschreibung.
      • frei sprechen? / freisprechen?...
        Du kannst (den Vortrag) freier sprechen als das letzte Mal. Steigerung möglich, deshalb Getrenntschreibung.
        Du kannst (den Angeklagten) ???freier??? sprechen. Steigerung nicht möglich, deshalb Zusammenschreibung.
      • In absoluten Ausnahmefällen schreibt man gesteigerte Adjektive zusammen mit dem folgenden Verb. Es handelt sich dann um übertragene Bedeutungen.
        kürzertreten = sich in etwas zurückhalten, sich einschränken