Reihung/Aufzählung

IDevice Icon

Wenn in einem Satz gleichartige Wörter oder Wortgruppen mehrfach vorkommen, steht zwischen ihnen ein Komma (Komma bei einer Reihung/Aufzählung).

  • Kein Komma steht aber, wenn die Wörter oder Wortgruppen mit einer der folgenden Konjunktionen verbunden sind: und, wie (in der Bedeutung von 'und': Peter wie Paul...), sowie, weder ... noch, nicht ... noch, sowohl ... als/wie (auch), oder, entweder ... oder, beziehungsweise (bzw.).
  • Wird der zweite Teil einer zweigliedrigen Verbindung (z.B. entweder ... oder) wiederholt, ist die Kommasetzung frei: Du belegst entweder Französisch oder Englisch(,) oder Spanisch im dritten Jahr.
  • Ein Komma kann gesetzt werden, wenn Hauptsätze durch eine der oben genannten Konjunktionen (z.B. und) verbunden werden:
    Wir gehen heute ins Kino(,) und ihr bleibt wieder einmal zu Hause.
    Entweder machst du jetzt die Hausaufgaben(,) oder du gehst morgen nicht mit deinen Kollegen aus
    .
    Zu empfehlen ist dieses Komma vor allem dann, wenn beim Lesen Missverständnisse entstehen können:
    Ich fotografierte den See(,) und meine Frau lag am Strand. (Nicht gemeint: *Ich fotografierte den See und meine Frau!)
  • Gleichrangige Nebensätze, die durch eine der oben genannten Konjunktionen (z.B. und) verbunden werden, trennt man nicht mit Komma ab: Ich glaube, dass du deine Tat bereust und dass du deinen Fehler einsiehst.
  • Vor entgegengesetzten Konjunktionen steht ein Komma, wenn sie gleichartige Wörter oder Wortgruppen verbinden: Er ist nicht schnell, aber gründlich.
  • Zwischen Adjektiven und Partizipien, die einem Nomen vorausgehen, steht nur dann ein Komma, wenn sie gleichrangig sind. Wenn also das dem Nomen näher stehende Adjektiv mit dem Nomen schon eine engere Verbindung eingegangen ist, steht zwischen den Adjektiven kein Komma: Die neue italienische Mode liegt schon in den Geschäften aus.
    Wären die Adjektive gleichartig, so könnte man zwischen ihnen ein 'und' setzen und sie auch vertauschen, so wie das beim folgenden Satz der Fall ist: Du hast ein neues, interessantes Buch gekauft (= neues und interessantes / interessantes und neues Buch).
  • Wird ein Satzglied durch ein Wort wieder aufgenommen, liegt eine Art Reihung vor. Man muss dann ein Komma setzen: Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum. Die Mutter, sie ist doch die Beste.
  • Anreden und Ausrufe sind satzwertige Ausdrücke, sie haben den Wert von Hauptsätzen und sind deshalb gemäss der Reihen-Regel durch Komma abzutrennen: Henri, hör endlich auf zu maulen! Nein, so geht das nicht!

Die Erläuterungen orientieren sich an: Heuer, W. / Flückiger, M. / Gallmann, P. (2006): Richtiges Deutsch. 27. überarb. Aufl. Zürich: Verlag NZZ.

© Bildungsdepartement des Kantons St. Gallen. 2012. Alle Rechte vorbehalten.